Das können wir –

und zwar richtig gut.

Implantologie

Schöne, weiße, natürliche Zähne. Reden und lachen oder in einen festen Apfel beißen – ganz ohne Hemmungen. Das ist mit Implan­taten Normalität.

Ihre Zähne – zu hundert Prozent! Ästhetisch, komfortabel – optimal!

 

Schneller als wir denken, kann uns das Schicksal einen Streich spielen. Bei einem Unfall, einem Sturz zum Beispiel, bei einem kampfbetonten Handballspiel, beim Fußball oder Eishockey. Eine kleine Unachtsamkeit, ein bisschen Pech – und das strahlende Lächeln ist erheblich beein­trächtigt.

 

Es ist unsere Philosophie, dass Sie den komplet­ten Zahnersatz aus einer Hand bekommen – vom Implantat zum fertigen Zahnersatz. Wir sind für alle Aspekte ein kompetenter Ansprechpartner. Sie müssen nicht zwischen Chirurg und Zahnarzt­praxis hin und herpendeln. Meine über 25-jährige Erfahrung als Implantologe und Zahntechniker kommt Ihnen hier voll zugute.

 

Karies (Zahnfäule) und Parodontitis (Zahnbett­erkrankungen) können im Laufe des Lebens zum Verlust von Zähnen führen. Auch in solchen Situationen können verlorengegangene Zähne durch Implantate ersetzt werden. Dabei können Sie sich auf meine Erfahrung und Kompetenz verlassen. Seit 20 Jahren arbeite ich mit einem sehr bewährten, ständig verbesserten Implantat­system. Sie erhalten Hightech-Zahnwurzeln, die fest in den Kieferknochen einwachsen. Die kleinen Titankörper heilen ein und sind dann ein „Stück von Ihnen“, ganz wie ein gesunder, natür­licher Zahn. Sie bieten einzelnen Zahnkron­en, größeren Brücken oder Prothesen ein äußerst stabiles Fundament. Implantatgetragene Zähne wirken deshalb wie Ihre eigenen - und fühlen sich auch so an. Kein Klappern, nichts stört. Selbst die Menschen in Ihrer näheren Umgebung merken nicht, dass Sie ein Implantat tragen. Zum Befestigen von Einzelzähnen und Brücken müssen keine Nachbarzähne beschädigt werden.

 

Wahrscheinlich haben Sie noch Fragen, etwa zum genauen Behandlungsablauf oder zum zeitlichen Aufwand. Sprechen Sie mich und mein Team jederzeit an. Wir werden Ihnen alles gerne anschaulich und informativ darstellen, zum Bei­spiel mit individuellen Zeichnungen und Aus­wertungen oder anhand von speziellen Rönt­gen­bildern.

 

Kosten eines Implantats –
Investition in Lebensqualität

 

Das Implantat ist zwar nicht die günstigste Variante des Zahnersatzes, es sorgt aber für die höchste Lebensqualität. Ich arbeite deshalb erfolgreich mit einer Abrechnungsgesellschaft zusammen, die auf Ihren Wunsch hin eine individuell zugeschnittene Finanzierung erstellt. Bitte fragen Sie uns danach!

 

Vollnarkose

Haben Sie eine Zahnarztphobie? Leiden Sie unter einer über­groß­en Angst vor der Zahnarztbehandlung? Können Sie diese Angst auch nach vertrauensfördernden Gesprächen nicht ablegen? Dann biete ich an, Ihre Zähne zu restaurieren, während Sie sich in Vollnarkose befinden.

 

Sie schlafen mit defekten Zähnen ein und wachen mit einem strahlenden Gebiss wieder auf. Sie verspüren keine Behandlung, keine Spritze, keinen Bohrer, keinen Schmerz. Lediglich das Einleiten der Narkose bekommen Sie unter­schwellig mit. Am nächsten Tag besuchen Sie uns noch einmal kurz und ich schaue mir den Behand­lungs- und Heilungsverlauf an.

 

Wenn Kindern tagelang vor dem Zahnarztbesuch unwohl ist, können sie im Kindergarten und in der Schule unkonzentriert sein. Dem lässt sich vorbeugen, wenn die Kinder wissen, dass sie durch die Vollnarkose den Eingriff nicht erleben müssen. So werden die kleinen Patienten die Behandlung auch nicht negativ mit dem Zahn­arzt assoziieren. Während der Narkose entferne ich alle Befunde (zum Beispiel kariöse Läsionen oder zerstörte Zähne), so dass Ihr Kind mit einem gesunden Gebiss wieder aufwacht. Es hat danach keinerlei Schmerzen. Das Empfinden ist in aller Regel positiv und schmerzfrei, das Verhältnis zum zahnärztlichen Behandler deutlich entspannter.

 

Die Vollnarkose ist ein absolut gangbarer Weg. Allerdings muss immer klar sein: Jede Vollnarkose ist ein gesundheitliches Risiko. Dieses Risiko ist heutzutage zwar stark minimiert, aber nicht ausgeschaltet. Deshalb führen wir Behandlungen unter Vollnarkose nicht routinemäßig durch, sondern nur nach einem intensiven Gespräch und sorgfältiger Abwägung aller Aspekte.

 

Ästhetische Kunststofffüllungen

Eine „dunkle, schwarze Stelle“ am Zahn sieht nicht nur unschön aus, sie kann auch gravierende Folgen haben. Ist es eine Karies, wird die Stelle sich immer weiter aus­breiten und größer werden.

Verursacht der Zahn dann Schmerzen, ist es höchste Eisenbahn. Um eine langwierige Behandlung (z.B. am Wurzelkanal) zu umgehen, sollten Sie diesem Zahn Zeit und Aufmerksamkeit schenken und einen Termin mit uns vereinbaren. Denn Karies muss entfernt werden. In den meisten Fällen kann ich Ihnen eine ästhetisch, funktionell und qualitativ hochwertige Kunst­stofffüllung legen. Das Ergebnis wird Sie über­rasch­en. Durch die modernen Methoden der individuellen Farbanpassung werden Sie nicht mehr sehen, wo genau die „schwarze Stelle“ war.

 

Und falls Sie sich Sorgen wegen der Schmerzen machen: Sie können bei mir immer, wenn Sie es wünschen, eine Lokalanästhesie mit den moderns­ten, über Jahrzehnte erfolgreich verwendeten Materialien bekommen. Machen Sie sich also keine schlaflosen Nächte. Ich versichere Ihnen, Sie werden sich hinterher fragen, warum sie es nicht schon früher in Angriff genommen haben. Denn schließlich war alles halb so schlimm.

 

 

Hochwertiger Zahnersatz

Unser hauseigenes Praxislabor ermöglicht uns, Ihnen einen be­sonderen Service anzubieten. Individuelle Gespräche über Ihre Erwartungen an den Zahnersatz führen Sie direkt mit unserem profund geschulten, jahrelang erfolgreich tätigen Zahntechniker Heiko Ködding.

Er fertigt direkt im Behandlungszimmer eine individuelle Zeichnung an, zum Beispiel der herzustellenden Krone oder der Verblendschale. Er lernt sie persönlich als Individuum kennen und setzt dieses Wissen bei der Anfertigung des Zahn­ersatzes um. Unter Umständen ist eine Zwischen­anprobe notwendig. Es können Veränderungen, die Fixierung ihres individuellen Zusammenbisses oder Zusatzzeichnungen besprochen und sofort umgesetzt werden – alles nach Ihren individu­ellen Bedürfnissen. Und schon bald können Sie sich über Ihren neuen Zahnersatz freuen! Vollver­blendete Metallkeramikkronen, Inlays (Einlage­füllungen) in Keramik oder Gold, Voll­keramik­ersatz, Cerec, Zirkonoxidersatz – das ist nur eine beispielhafte Auflistung unseres Angebots.

Reparatur des Zahnersatzes/

Zerbrochene Prothese

Ihr Vorteil: kurze Wege, geringe Wartezeit!

 

Reparaturen an Prothesen oder anderem Zahn­ersatz innerhalb von wenigen Stunden können wir durch die kurzen Besprechungs- und Arbeits­wege anbieten. Sie kommen vormittags, am besten zu Beginn der Sprechstunde um 8 Uhr, und haben den Ersatz gegen 12 Uhr am Mittag wieder. In unserem Labor wird ausschließlich mit deutschen Qualitätsprodukten und Materialien gearbeitet.

 

Professionelle Zahnreinigung

(PZR)

Die häufigsten Erkrank­ungen, mit denen Patien­ten zu uns kommen, sind Karies und Parodontitis (umgangssprachlich auch „Parodontose“ genannt).

Für wen ist die PZR sinnvoll?

Eigentlich für jeden!

 

Sowohl Karies als auch Parodontitis werden von Bakterien verursacht, die als bakteriell infizierter Belag (Plaque) an der Zahnoberfläche haften. Jeder von Ihnen kennt diesen unangenehmen weißlich-bräunlichen Belag, der fest an der Oberfläche des Zahnes sitzt. Wird dieser Belag nicht entfernt, leitet das in aller Regel einen schmerzhaften Prozess ein, der zum Verlust des Zahnes führen kann. Dagegen lässt sich aber etwas tun! Die wichtigste Maßnahme zur Vermeidung von Karies und Parodontitis ist die tägliche Mundhygiene mit Zahnbürste und Zahnseide für die Zahnzwischenräume. Und WIR können NOCH MEHR tun! Wir bieten die „Profession­elle Zahnreinigung“ (PZR) an. Sie ist das geeignetste Instrument im Kampf gegen Zahnverlust. In den USA und der Schweiz zum Beispiel ist es selbstverständlich, dass man zwei­mal im Jahr zur Dental­hygiene geht. Die PZR darf ausschließlich von fortgebildeten Zahnmedi­zinischen Fachangestellten und -assistentinnen durchgeführt werden. Unsere Mitarbeiterinnen sind dafür besonders geschult und examiniert. Wir sorgen nicht nur für gesunde, sondern auch für helle, schneeweiße Zähne. Und damit für ein strahlendes Lachen!

 

Zurzeit kursiert bei facebook und in anderen sozialen Netzwerken das Gerücht, dass es Fälle gebe, in denen ungeschulte Kräfte die PZR durchführen. Dadurch sei die Leistung überteuert und qualitativ minderwertig. Das ist bei uns ausgeschlossen! Die Zertifikate aller unserer Prüfungen hängen öffentlich bei uns aus. Fragen Sie uns! Unsere Qualifi­kationen sind überprüfbar – Schwarz auf Weiß.

 

Selbst wenn Sie eine sehr gute Mundhygiene betreiben, sind da immer Nischen, die Sie nicht optimal erreichen oder säubern können. Bei Patienten mit Parodontitis sollte die PZR im Rahmen der Vorbehandlung und in der Nach­sorge ihren festen Platz haben. Nur so kann das mit der Parodontosebehandlung erreichte Ergeb­nis stabil gehalten werden. Patienten mit teilweisem Zahnersatz können durch die PZR die Lebensdauer des Zahnersatzes verbessern, da sie Voraussetzung für optimale hygienische Verhältnisse ist.

 

Kinderzahnheilkunde

Zahnversiegelung – Vorbeugung ohne Schmerzen!

Bei dieser Maßnahme werden die „Täler im Zahn“ mit einem flüssigen Lack „versiegelt“. Diese Versiegelung muss im Rahmen der Vorsorge­untersuchung regelmäßig, mindestens einmal pro Jahr, kontrolliert werden. Der Lack sorgt dafür, dass sich in den „Tälern des Zahnes“ nicht so leicht Speisereste absetzen können und somit die Kariesgefahr an diesen Stellen drastisch gesenkt wird. Dazu muss der Zahn äußerst sorgfältig gesäubert und minimal anpräpariert werden. Der lichthärtende Lack ist zunächst sehr flüssig und wird mit Hilfe einer speziellen Lampe völlig schmerzfrei ausgehärtet. Danach wird mit einem doppelseitig gefärbten Papier geprüft, ob die Versiegelung eventuell etwas zu hoch ist. Sollte das der Fall sein, wird der Kontaktpunkt minimal herabgesetzt, bis zur optimalen Höhe. Zuletzt überziehen wir die Versieglung mit einem flourid­haltigen Lack – fertig! Kinder empfinden diese Art der Behandlung als sehr angenehm, da sie über­haupt nicht weh tut.

 

Auch zum Nutzen des Versiegelns kursieren im Netz gegenteilige Meinungen. Behauptungen, die besagen, dass diese Behandlung generell schädlich sei, treten wir vehement entgegen. Versiegelte Zähne haben bei guter Mundhygiene und regelmäßigen zahnärztlichen Kontrollen nachweislich eine wesentlich höhere Gesund­heitsrate als unversiegelte.

 

Wir folgen dabei der Empfehlung der Kassen­zahnärztlichen Vereinigung Hessen, der wir unterstellt sind. Bei uns nimmt immer eine Prophylaxeassistentin mit Zertifikat oder eine Zahnärztin bzw. ein Zahnarzt die Versiegelung der Backenzähne vor.

 

 

 

 

© 2018     Impressum   Datenschutz